Cottbuser Nächte 2019 – Bildergalerie

Der RK Endspurt 09 Cottbus bedankt sich bei allen Besuchern, Sponsoren, Sportlern , Kampfrichtern und ehrenamtlichen Helfern für eine gelungene 7. Austragung der „Cottbuser Nächte“. Das Radstadion Cottbus bot an drei Tagen hochklassigen Bahnradsport mit Sportlern aus 13 Nationen, darunter Olympiasiegerin Laura Trott aus Großbritannien sowie zahlreiche Welt- und Europameister. „Sportlich waren die Nächte 2019 kaum zu übertreffen. Lediglich bei den Welt- und Europameisterschaften gehen derartige Elitefelder an den Start, aber sie haben pro Nation nur eine begrenzte Starterzahl. In Cottbus hatten die Spitzennationen wie England, Belgien und die Niederlande dagegen bis zu vier Fahrer am Start. Außerdem waren auf der großen Cottbuser Bahn 36 Fahrer bei den Einzelwettbewerben und 20 Mannschaften im Madison im Wettbewerb“, bilanzierte Eberhard Pöschke. Der Chef-Organisator und Geschäftsführer des RK Endspurt 09 hofft, dass bis zum nächsten Jahr sich auch das Umfeld wieder in Bestform präsentiert. Toilettenanlage, Lautsprecher und Anzeigetafel seien nicht mehr zeitgemäß. „Das alles sind Dinge, die Veranstaltungen von so hoher sportlicher Qualität in ihrer Ausstrahlung schmälern. Hier muss sich bald was ändern“, fordert Eberhard Pöschke. Fotos: Frank Hammerschmidt

 

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close